Google Webmastertools

Neben den derzeit recht heftig umstrittenen Google Analytics bietet Google noch ein anderes Tool an, mit dem die eigene Webseite in Bezug auf die Sichtweise von Googles Suchmaschine überprüft werden kann.

Erreichbar ist dieses Tool über die Google Webmaster-Zentrale.

Um diese Tools nutzen zu können, ist es neben einer Anmeldung natürlich auch erforderlich den Besitz der Website nachzuweisen.

Dies kann auf folgende Arten erfolgen:

  • Eine HTML-Datei auf Ihren Server hochladen
  • Ein Meta-Tag zur Startseite Ihrer Website hinzufügen
  • Verknüpfung mit Ihrem Google Analytics-Konto durchführen
  • DNS-Datensatz zu Ihrer Domain-Konfiguration hinzufügen

Ich möchte mich hier auf die Variante der HTML-Datei beschränken, da die Option des Meta-Tags in einer Multidomain-Umgebung mit gemeinsam genutzten Templates oft ausscheidet.

Das hochladen einer vorgegebenen Datei über FTP stellt ja noch kein Problem dar. Hat man aber Cooluri im Einsatz, schreibt unsere .htaccess-Datei die URL bei einem Abruf immer auf index.php um. Umgehen lässt sich dies theoretisch durch eine zusätzliche Rewrite Regel in der Datei .htaccess.

Allerdings hatte ich das Phänomän, daß diese Regel oft tagelang funktionierte und dann auf einmal den Dienst verweigerte. Außerdem gibt es auch außer den Google Webmaster Tools auch noch andere Dienste, die wieder andere Rewrite Rules erfordern. Aus diesen Gründen habe ich die Extension dev/null webmasters geschrieben, die sich um die Bereitstellung der Meta Tags oder der entsprechenden Dateien kümmert.