Migration zu WordPress

2020-04-03

Lange habe ich ein notwendiges großes Update vor mir hergeschoben.

Abgeschreckt hat mich vor allen Dingen der Aufwand einige eigene Plugins zu überarbeiten um sie unter Typo3 6.0 und höher lauffähig zu machen.

Für einige andere Plugins war überhaupt kein Update in Aussicht.

Nachdem ich für eine Tauchschule eine Homepage mit über 100 statischen Seiten auf ein CMS umstellen sollte, habe ich lange überlegt was für ein System ich wählen soll. Im Endergebnis hat WordPress gewonnen.

Somit war die logische Konsequenz auch meine Seiten auf WordPress umzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen